Dienstag, 14. März 2017

(Blogparade): Must- Haves in der Handtasche

Must- Haves in der Handtasche

Blogparade


Frauen und Handtaschen. Irgendwie geht das eine nie ohne das andere und natürlich bin ich da keine
Ausnahme. Ich liebe Taschen und habe davon nicht gerade wenige. In kleiner sowie in groß. Nur mit 
ganz kleinen Taschen kann ich so gar nichts anfangen. Warum, das erfahrt Ihr gleich. Als Anja von Castlemaker zu ihrer Blogparade "Must- Haves in der Handtasche" aufrief, war klar, dass
ich auch daran teilnehmen möchte, um Euch einmal in das schwarze Loch, das sich in meiner Hand-
tasche befindet, zu entführen.


Meine Lieblingshandtasche ist derzeit meine schwarze Totebag von Karl Lagerfeld. Diese ist schön groß und bietet viel Platz für alles, was ich so benötige. Dazu gehören mein IPad, meine Planer, Portmonnaie, Stifte, Visitenkarten, Stiftemäppchen, Sonnenbrille, Notizbuch, Kosmetiktasche und Medizinkit.

Mein IPad, mein IPhone, mein IPod und die Powerbank

Da ich sehr oft unterwegs bin und das meistens mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, habe ich immer mein IPad dabei. So kann ich unterwegs meine Mails checken, arbeiten oder auch an meinem Romanprojekt arbeiten. Dazu kommen dann selbstverständlich auch noch mein IPhone, denn erreichbar muss man ja heute sein, gerade als Selbständige. Dann wären da noch mein IPod und die Kopfhörer. Durch Musik kann ich nämlich unterwegs die Umwelt ausblenden, gerade wenn ich mal arbeiten muss und mich konzentrieren will. Dann ist auch eine Powerbank ein absolutes Muss für mich, zumindest seitdem mir tatsächlich unterwegs mal mein Akku leer gegangen ist.

Kosmetiktasche und Notfallkit


In meiner Kosmetiktasche befinden sich zwei Haargummis und mein Tangleteezer. Da ich sehr lockige Haare habe, die sich sehr zu meinem Leidwesen gerne verknoten, wenn sie offen sind, benötige ich immer eine Haarbürste und für den Fall der Fälle auch immer zwei Haarbänder. Da ich auch öfter mal trockene Lippen habe, ist eine Lippenpflege natürlich auch immer ein Muss für mich. Hier greife ich derzeit gerne auf meinen Eos oder eine Pflege von Lush zurück. Auch Lippenstift, Eyeliner, Mascara und Lidschatten sind natürlich, ebenso wie ein Spiegel, mit von der Partie. Lippenstifte habe ich sogar meistens in zwei oder drei verschiedenen Farben dabei. Manchmal überkommt mich hier die Lust, die Farbe zu wechseln. Dann muss auch ein Concealer immer dabei sein und damit ist meine Kosmetiktasche dann auch vollständig.

Zusätzlich ist auch ein Notfallkit immer dabei. Darin befinden sich Pflaster, da ich leider auch mitunter sehr tolpatschig sein kann. Außerdem müssen Kopfschmerztabletten immer dabei sein, 
denn manchmal überkommt mich leider Migräne und da ist es gut, etwas dabei zu haben. Auch Kreislauftropfen gehören für mich dazu, ebenso wie Augentropfen gegen pollenallergische Augen oder eben gegen trockene. Leider sind meine Augen nämlich diesbezüglich ziemlich empfindlich. Und wo wir gerade bei empfindlichen Augen sind, eine Sonnenbrille muss bei mir auch sein, denn sehr lichtempfindlich sind meine Augen auch. Dazu kommen dann auch noch Brillenputztücher, denn irgendwie scheint es ja ein Naturgesetz zu sein, dass Brillen immer dreckig sind. 

Planer, Moodbook, Stifte und Bastelsachen



Ich bin ein absolutes Plannergirl und daher sind solche Sachen für mich ein Muss. Davon habe ich auch gleich mehrere. Einer, der kleinste, fungiert als mein Notizbuch und Reservekalender. Die Hefte darin sind nur gefalzt, nicht gebunden, sodass ich immer auch mal einen Zettel einfach herausnehmen kann. Außerdem kann ich in einer Visitenkartenhülle auch diejenigen unterbringen, die ich bekomme.  Mein allgemeiner Planer ist auch recht dick und bietet mir Platz für meinen Tracker, eine Kalender mit Wochenübersicht, Adressbuch und Notizbücher für Job und Privat. Dann ist da noch mein Planer mit Bullett Journal, Jahreskalender und Notizheft. Mein Totoro- Stiftemäppchen outet dann wohl das Kind in mir und eine Bastelmäppchen muss auch dabei sein, denn ich liebe Journaling und dekoriere auch sehr gerne meine Kalender. Außerdem benötige ich die Sachen auch für mein Moodbook, das mich ebenfalls immer begleitet. Als Grafikdesignerin muss ich gute Ideen schließlich festhalten können. Auch mein Chicsparrow muss dabei sein, denn der beinhaltet alle Notizbücher zu meinem derzeitigen Romanprojekt, an dem ich auch unterwegs schreiben muss. 

Visitenkarten

Auch Visitenkarten habe ich immer dabei, denn man weiß ja nie, wofür man die so benötigt.

Portmonnaie

Ein Portmonnaie, mein pinkfarbenes Pedori/ Pinkdori Wallett ist natürlich auch immer mit dabei. 

Regenschirm

Auch einen Regenschirm habe ich (fast) immer dabei. Ok, manchmal vergesse ich ihn auch - und aller Regel nach regnet es dann auch prompt. In meiner Tasche von Karl Lagerfeld befindet sich der Schirm von Karl Lagerfeld und wenn ich eine andere Tasche mitnehme, ist es dann eben mein anderer kleiner Regenschirm.

So, ich glaube, das war jetzt erst einmal alles, was sich so in meinem Taschen- Universum befindet. Was habt Ihr so in Eurer Handtasche? Schleppt Ihr auch viel mit Euch herum oder kommt Ihr mit einer kleineren Tasche aus?

XoXo, Ira Jade
















Kommentare:

  1. Hallo liebe Ira,
    ich freue mich, dass Du es noch geschafft hast, dabei zu sein.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      ich freue mich auch, dass es noch geklappt hat mit der Teilnahme.

      Liebe Grüße,

      Ira

      Löschen